archiv 2008.

Für Carolinchen und Daniel Clarke und all die vielen anderen Kinder seelen - und für die Eltern
12. Dezember 2008

Viktoria Meienburg liest Jedes Leben ist in der Tat ein Geschenk Egal wie kurz Egal wie zerbrechlich Jedes Leben ist ein Geschenk Welches für immer in unserem Herzen weiterleben wird.
Lotsenhaus Hamburg Leuchtfeuer


Weil nichts so bleibt wie es ist
12. November 2008, 19.30 Uhr

Benita Brunnert liest ausgewählte Texte zum Abschiednehmen und zur Trauer. Michael Köhlmeier, Joan Didion, Andre Gorz, Laurence Tardieu, Ulla Berkewicz u.a.
Logensaal der Hamburger Kammerspiele

 


 

Eröffnung der Bibliothek der Ida-Ehre-Schule
11. November 2008, vormittags

Workshop und Lesung mit dem Schauspieler Sebastian Faust
abends Gunter Gerlach liest ab 19.30
in der Aula

Hamburg, Ida-Ehre-Schule
Bogenstraße 24

 


 

Brigitte Blobel
liest aus ihrem Roman
Jeansgröße 0 Arena 2008
4. November 2008
Schulveranstaltung
Gymnasium Eppendorf
Eine Kooperation vom Gymnasium Eppendorf, dem SPZ und der Literaturagentur k ö n i g PR

 


 

Wohnzimmerlesung # 5 Türkische Literatur
30. Oktober 2008, 20 Uhr

Petra Frank liest türkische Gegenwartsliteratur - eine Auswahl.
Eintritt 10 Euro
Anmeldung erforderlich - per Mail oder Telefon

 


 

Von einer die auszog....
Sonja Koskinen zu Besuch
bei Annette König

23. Oktober 2008, 20 Uhr

Hamburg - Australien und das Leben dazwischen. Stationen, Überlegungen, Anschauungen. Sonja Goernitz liest aus ihren Tagebüchern. Informationen zur Autorin unter http://www.sonjastagebuch.com http://www.zeit.de

Fällt leider aus

 


 

Hamburger Hospizwoche 7.-14.10.2008 Nur dass ich manchmal ohne Träne bin
Mascha Kaleko
- literarische Texte zur Trauer.
7. Oktober 2008, 20 Uhr

Die Schauspielerin Benita Brunnert liest ausgewählte Texte. Darunter Andre Gorz, Laurence Tardieu, Ulla Berkewicz. Eintritt 5 Euro, Ermäßigung möglich Lotsenhaus, Hamburg Leuchtfeuer
Mit freundlicher Unterstützung des Bezirksamtes Altona.

 


 

Bildschöner Sonntag im Kinderbuchhaus Hamburg Lola auf der Erbse - Lesung und Workshop mit Annette Mierswa (Autorin) und Stefanie Harjes (Illustratorin)

28. September 2008, 11- ca. 14 Uhr
Lola ... trug meist Kleider, die zu weit und unten abgeschnitten waren, und Turnschuhe mit einem weißen und einem schwarzen Schnürsenkel. Das sollte sie daran erinnern, dass ihr Vater ihr zuletzt gesagt hatte, alles habe zwei Seiten und sie solle immer darauf achten, beide zu sehen. Denn es gebe keinen Schatten ohne Licht, keinen schönen Tag ohne einen trüben und keine Mama ohne einen Papa.

Eintritt 3,50 Euro
Hamburg, Kinderbuchhaus
Mit freundlicher Unterstützung des Berzirksamtes Altona aus dem Titel "Wachsende Stadt"

 


 

Wohnzimmertheater
25. September 2008, 20 Uhr

Goethes Leidenschaften
Gastspiel von und mit Benita Brunnert
Eintritt 8 Euro
Anmeldung erforderlich - per Mail oder Telefon
Mit freundlicher Unterstützung des Bezirksamtes Eimsbüttel

 


 

Wohnzimmerlesung # 4 Krimi
10. Juli 2008, 20 Uhr

Sebastian Faust liest Kind 44
von Tom Rob Smith.
Eintritt 10 Euro
Anmeldung erforderlich - per Mail oder Telefon

 


 

Für Kinder ab 10:
"Nennt mich nicht Ismael" Lesung mit Sebastian Faust

27. Juni 2008, 16 Uhr

Hamburg, stapellauf e.V.
Eppendorfer Weg 138
Anmeldung unter 040.241 80 737 oder 040.43 18 08 17

 


 

Wohnzimmerlesung # 3 Schmöker und Welttag des Buches
23. April 2008, 20 Uhr

Wir schenken Ihnen eine Geschichte -
Daniel Glattauer. Gut gegen Nordwind
Mit Petra Frank
Eintritt 10 Euro
Anmeldung erforderlich -
per Mail oder Telefon

 


 

...und dahinter der smaragdgrüne Wald Menschen und Krieg
6. April 2008, 16 Uhr

Katharina Schütz liest Texte von Slavenka Drakulic und Edo Popovic Galerie Britta Linnemann, Hamburg Gefördert vom Bezirksamt Nord

 

Wohnzimmerlesung # 2
13. März, 2008. 20 Uhr

Kroatische Literatur
" Ich wusste, ich würde mit ihm schlafen, es war nur eine Frage der Zeit. Die Zeichen dafür waren leicht zu erkennen: die Spannung der Muskeln, das Atmen, das schnellere Zirkulieren des Bluts und die Wärme, die sich irgendwo tief in meinem Innern zuasmmenballte. Hauptsächlich merkte ich es durch das plötzliche, unerwartete Zurückkehren eines kristallklaren Bewusstwerden des Körpers: Ich kehrte zurück in meinen Körper, in die Leidenschaft, in mich selbst." Slavenka Drakulic, Das Liebesopfer
Lesung mit Katharina Schütz.
Eintritt 8 Euro
Anmeldung erforderlich -per Mail oder Telefon

 


 

Wohnzimmerlesung # 1
11. März 2008, 20 Uhr

Katalanische Literatur
Kennen Sie....Sergie Pamies "Der große
Roman über Barcelona" der gar kein Roman ist...oder die Erzählung "Mein Bruder" von Quim Monzo oder die Liebesgeschichte von Maria Barbal "Wie ein Stein im Geröll"oder die Poesie der Avantgarde? Kommen Sie,
lauschen Sie! Lesung mit Petra Frank
Eintritt 8 Euro
Anmeldung erforderlich - per Mail oder Telefon

 


 

Krieg gegen Frauen
6. März 2008, 20 Uhr

Natürlich betrifft der Krieg nicht nur die Frauen. Aber es gibt einen Unterschied: "Ich hörte von den Massenvergewaltigungen bosnischer Frauen und konnte es nicht glauben. In jedem Krieg werden Frauen vergewaltigt, aber Vergewaltigungen als Teil eines systematischen Plans zur ethnischen Säuberung schien zu kalkuliert und einfach zu grausam." Slavenka Drakulic. Hören Sie selbst: Katharina Schütz liest aus dem Buch der Kroatin Slavenka Drakulic "Als gäbe es mich nicht". Außerdem hören Sie einige Seiten aus dem neuen Buch von Hanna Krall, Polen. Beide Frauen sind Journalistinnen, beide Frauen werden nicht müde, die Katastrophe der Kriege aufzuzeigen.

Eintritt 6 Euro
Hamburg, Kulturhaus Eppendorf
Gefördert vom Bezirksamt Nord

 


 

Die Ausgezeichneten - Literaturnobelpreisträgerinnen
5. März 2008, 20 Uhr

Lesung mit Musik
Katharina Schumacher liest.
Irina Kolesnikova am Klavier
Eintritt 8 Euro
Stadtbibliothek Buxtehude

 


 

Kinderbuchschätze
vorgelesen von Sebastian Faust
21.Februar 2008, 10 Uhr
Für Kinder zwischen 3-5 Jahren Hamburg, Internationale Kinderbuchhandlung
Gabi Kopper, www.gabikopper.de
Anmeldung und Information: T: 040. 64882192

 

N o c h   m e h r    g u t e    E i n f ä l l e   m i t   L a k r i t z :

Julian Press zu Gast in Buxtehude
26. Januar 2008, 15 Uhr

Für Kids zwischen 9-12 Jahren
Buxtehude, Theater im Hinterhof

 


 

D o b r i   D i e n   ist russisch und heißt    G u te n   T a g

Sebastian Faust liest "Krokodil Gena und seine Freunde" des russischen Kinderbuch - autoren Eduard Uspenski
17. Januar 2008, 10 Uhr

Geschlossene Veranstaltung
Kennen Sie Krokodil Gena und seine Freunde? Nein, und Ihre Kinder auch nicht? Dann kommen Sie ins Kinderbuchhaus und lauschen Sie Sebastian Faust, der Sie mitnimmt auf die Reise in die hinreißende Welt desrussichen Kinderbuchautoren Eduard Uspenski. Gefördert mit Mitteln des Hamburger Senats für die Initiative "Lebenswerte Stadt Hamburg" und Bestandteil des Projekts "Land in Sicht"
Information unter Kinderbuchhaus im Altonaer Museum, Tel. 040 - 428135-1543

 


 

Die Liebhaberinnen von Elfride Jelinek
12. Januar 2008

Katharina Schumacher liest
Neujahrsempfang in Buxtehude
geschlossene Veranstaltung

 


k ö n i g   P R   |   T/F +49 (0) 1577 17 04 240   |   E-Mail

site created and hosted by nordicweb